Pferdepension

Pferdepension im Paddock-Trail


 

Der Camargue-Pferde-Hof bietet den Pensionspferden ein artgerechtes Zuhause mit Rund-Um-Betreuung.

Da wir nur eine begrenze Zahl an Pensionspferden aufnehmen, ist es auch ein überschaubarer Kreis an Pferdehaltern auf dem Hof. In unserer aufgeschlossenen Gemeinschaft herrscht eine freundliche und familiäre Atmosphäre. Neben dem Reiten und Umsorgen der Pferde trifft man sich gern in gemütlicher Runde. Sei es zum Grillen, Schwatzen und auch Feiern sowie regelmäßige Fortbildungen zu den Themen Fütterung, Gesundheit, Horsemanship, akademischer Reitkunst uvm. stehen auf dem Plan.

Für die Pferde stehen geschlechtergetrennt unterschiedliche Offenställe mit verschiedenen Funktionsbereichen und knapp 18 Hektar Weideland zur Verfügung. Derzeit gibt es eine Wallach-, eine Stuten- und eine Rehagruppe. Auch unsere Camarguepferde haben einen eigenen Offenstall mit Weideanbindung.

Die Pferde stehen im Sommer auf unserem Weideland, die in Portionskoppeln unterteilt sind und die wir je nach Zustand wechseln. Wir achten sehr darauf, keine zu kurzen Wiesen zum Fressen anzubieten, um die Rehegefahr zu senken und die Wiesen gesund zu erhalten. Die Wiesen werden regelmäßig nach Bodenproben gedüngt und gemulcht. Für das Jahr 2016 wurde außerdem eine Paddock-Trail Haltung umgesetzt, die die Pferde zu mehr Bewegung animieren soll. Zum Herbst hin ziehen die Pferde in die Winterquartiere und haben dort ca. 4.000 qm Paddockfläche mit verschiedenen Funktionsbereichen (Schlafen/Fressen/Spielen) zur Verfügung. Unsere Einstreu aus Grünkompost ist staub- und geruchsarm und wird von den Pferden sehr gerne angenommen.

Das Heu wird zu bestimmten Zeiten in mehreren Raufen aus Netzen angeboten. Im Sommer gibt es Heu von 12-14 Uhr und nachts geht es auf die Koppeln. Im Winter ist das Heupaddock von 12-14 Uhr und 19-8 Uhr offen. Sofern gutes Futterstroh verfügbar ist , bieten wir dieses aus Heunetzen auf dem Paddock verteilt an . Wir schauen, dass unsere Pferde nicht mehr als vier Stunden Fresspause haben, daher werden zu stroharmen Zeiten die Heuzeiten dementsprechend angepasst. Die Pferde können sich außerdem an Salzlecksteinen selbstständig bedienen. Darüber hinaus versorgen uns die Nachbarn mit Baumholzschnitt, sofern es für Pferde geeignet ist.

Drei Pferdepfleger sind für das Wohl der Pferde verantwortlich und kümmern sich jeden Tag um die Vierbeiner.

Im Standard-Pensionspreis von 270 € sind folgende Leistungen enthalten:

  • Nutzung der ganzen Reitanlage
  • Heu- und Strohfütterung über das Ganze Jahr (Stroh wenn vorhanden)
  • 1x täglich Kraftfuttergabe, wenn gewünscht (morgens)
  • Kontrolle der Impf- und Entwurmungstermine
  • Auf Wusch Organisation der Hufpflege, Impfungen und Wurmkuren
  • Säubern der Heupaddocks, Standweiden und Unterstände

Die Rehagruppe besteht aus Pferden mit besonderen Bedürfnissen. Sie ist vor allem für rehegefährdete Pferde und Pferde, die 24 Stunden Heu benötigen, geeignet. Der Pensionspreis beläuft sich für diese Herde auf 290 €.

Zur Ausstattung gehören:

  • 3 Außenreitplätze (einer mit Flutlicht)
  • 2 Roundpen
  • 1 Trailparcour im eigenem Wald
  • 1 überdachter Putzplatz
  • 1 beheizter Aufenthaltsraum mit Küche
  • mehrere Sattelkammer

Unser direkt angrenzendes Ausreitgelände ist endlos und führt Sie an Wiesen, Felder und Seen vorbei, sowie durch unseren wunderschönen Wald.

Gerne sind wir bereit auch weitere Deiner Wünsche zu realisieren. Bitte sprecht uns an.

Wir haben derzeit freie Plätze bei unseren Pensionspferden:
0 Reheplätze/Rehaplätze ohne Wiese, 24 h(Wallache und Stuten)
0 Stutenplatz im Paddock-Trail
0 Wallachplatz im Paddock-Trail

eine Warteliste existiert.